Seelandschaft im GCE nach Starkregen

Der Starkregen am Donnerstagabend 10. Juni hat den GCE in kurzer Zeit zu einer Seenlandschaft verwandelt. Innerhalb einer Stunde sind fast 50 Liter pro Quadratmeter gefallen und haben nicht nur die Weiher gefüllt. Die Bunker standen teils randvoll mit Wasser oder wurden von Wasserrinnen ausgespühlt. Das bedeutet heute viel Arbeit für das Greenkeeping Team, die Bunker auszupumpen und wieder mit Sand zu befüllen, damit der Preis des Präsidenten am Samstag unter optimalen Bedingungen stattfinden kann.
Zum Glück ist das Untergeschoss vom Clubhaus nicht vollgelaufen. Die vor ein paar Jahren extra installierte Pumpenanlage hat unter Höchleistung das gesammelte Wasser kontinuierlich weggepumpt und einen großen Schaden verhindert. Unser Head Greenkeeper Walter Ebersberger und unsere stellv. Clubmanagerin Petra Perzl waren noch am Abend um 21.30 Uhr vor Ort und haben die Situation begutachtet.

Unwetter_DrivingRange

Unwetter_Weg_DR

Unwetter_Weiher_10

Unwetter_18

Unwetter_Bunker 2_18

Unwetter_Weg_SMP

Aktuelles

GCE feiert Einzel-Clubmeister 2021

Bei der Einzel-Clubmeisterschaft 2021 gab es neue Clubmeister und Titelverteidigerinnen in den verschiedenen Klassen. mehr

Ann-Katrin Krawinkel für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Ann-Katrin qualifiziert sich bei DM Vorentscheid der Mädchen AK16 im GC Kürten Bergerhöhe vom 9. bis 11. Juli 2021. mehr

Golf und Natur pur im GCE

Golf und Natur pur kann man täglich im GCE sehen und erleben. mehr

Unwetterschäden Teil 2 im GCE

Genau eine Woche nach dem ersten Unwetter mit Hagelschäden, fegte am Dienstag, 29. Juni ein weiterer Sturm über den GCE. mehr